zurück

TSV Armsheim - TuS Biebelnheim 4:4 (3:2)
Spieltag 27.04.14

TSV kommt gegen Biebelnheim nicht über ein Remis hinaus

Mit einem am Ende etwas glücklichen Unentschieden musste sich unsere 1.Mannschaft gegen den Gast aus Biebelnheim zufrieden geben. Nach nur sechs Tagen sahen sich die beiden Mannschaften wieder (am Ostermontag verlor der TSV in Biebelnheim mit 3:4) und auch diesmal war es ein sehr spannendes, interessantes, tempo- und torreiches Spiel.

TSV Armsheim setzte den Gast von Anfang an unter Druck und erspielte sich in den ersten 20 Minuten zahlreiche Torchancen. Eine davon nutzte Tobias Krafft (12.) zur 1:0 Führung. Doch dann meldete sich der Biebelnheimer Ingo Eppard mit seinem Doppelschlag (34.+37.) und so lag der TSV plötzlich mit 1:2 im Rückstand. Marco Klein (42.) und Tobias Krafft (43.) drehten mit ihren Treffer das Spiel noch vor der Pause. Es war eine furiose erste Halbzeit in der vier Mal (!) das Aluminium den Gast aus Biebelnheim rettete.

In der zweiten Halbzeit ließ Armsheim ein wenig nach und der Gast übernahm das Kommando auf dem Platz. In der 54. Minute glich TuS zum 3:3 Ausgleich. Daraufhin versuchte TSV mit aller Macht wieder in Führung zu gehen, doch das Tor erzielte wieder der Biebelnheimer Ingo Eppard (86.). Armsheim blieben somit nur vier Minuten um die erneute Niederlage gegen TuS Biebelnheim zu verhindern. In der 90 Minute gelang Jens Thiel nach einer klasse Vorlage von Marcel Borniger doch noch der Ausgleich zum 4:4. Somit sahen die Zuschauer auch in Armsheim ein bis zum Schluss spannendes und sehr unterhaltsames Match.

Da die SG Lonsheim/Spiesheim in Westhofen auch nur ein Unentschieden holte, hat TSV Armsheim im Aufstiegskampf weiter gute Chance auf den Relegationsplatz.

Im Kader waren:
Tor: Del Pin
Feldspieler: Borniger, Wlodarz, Michel, Spieckermann, Thiel, E.Panhof, Klein, P.Zwirner, Schmidt, Krafft, Holik, Bader, Hösl, Jacobi (ETW)

Vorschau:
Am kommenden Sonntag (04.05.) erwartet unsere 1.Mannschaft ein Auswärtsspiel gegen FV Flonheim. Spielbeginn ist um 15:00 Uhr in Flonheim.

J.W.