zurück

TSV Schornsheim - TSV Armsheim 2:3 (0:2)
Spieltag 06.04.14

Armsheim düpiert Tabellenführer

Der TSV hat die Überraschung geschafft und schlug das aktuelle Topteam und den Tabellenführer der A-Klasse den TSV Schornsheim verdient mit 3:2. Das Duell des dritten gegen den aktuellen Meisterschaftsaspiranten war das erwartet sehr gute, intensive und packende Spiel. Keiner der vielen Zuschauer, vor allem die Armsheimer, dürfte sein Kommen bereut haben. Brisanz hatte die Partie, da Schornsheims Trainer Sinanovic ein "Zu-Null"-Spiel seines TSV (in Anspielung auf das torreiche 3:3 im Hinspiel) dank einer deutlich verbesserten Defensive angekündigt hatte; er sollte aber nicht Recht behalten.

Die zuletzt öfters in der Kritik gestandene Defensive der Armsheimer hatte mit Raphael Wlodarz, der eigens für die Partie aus seinem englischen Studienort Brighton eingeflogen wurde, überraschend Verstärkung bekommen, er zeigte eine starke Leistung und war mit Garant für eine ausgezeichnete Defensivleistung der Gäste. Die Gastgeber begannen stark, offenbar wollte man eine frühe Entscheidung herbeiführen. Bereits in der 1.Minute konnte der starke Armsheimer Torhüter Jacobi mit einer Glanzparade einen Rückstand verhindern. Nach einer Viertelstunde hatte sich Armsheim auf die Angriffsvarianten der Schornsheimer eingestellt und begann nun seinerseits mutig nach vorne zu spielen. Und das mit Erfolg: Marco Klein mit einem Heber-Traumtor von der Mittellinie über den völlig verdutzten Torwart (28.) hinweg, sowie zwei Tore vom starken Alexander Zwirner (33./64.) bedeuteten eine beruhigende 3:0 Führung.

Danach dezimierte sich der Gastgeber durch Gelb-Rot (61. Minute), das Spiel schien zugunsten des TSV Armsheim gelaufen. Doch Schornsheim zeigte, dass sie zu Recht eine Spitzenmannschaft sind und kam noch einmal zurück. Armsheim ließ sich durch die aufkommende Hektik in der Schlussphase anstecken und hätte aber selbst dank guter und klarer Konterchancen den Sack endgültig zu machen müssen; stattdessen kam der Tabellenführer noch auf 2:3 (79./88.) heran. Mit der letzten Aktion des Spiels vereitelte der überragende TSV- Torhüter Jacobi eine Großchance der Schornsheimer. Dann war die Überraschung perfekt und der Dreier in trockenen Tüchern. Damit ist der TSV Armsheim wieder zurück im Aufstiegsrennen. Eine der besten Saisonleistungen in der man vor allem wegen des hohen Einsatzes und der kämpferischen Leistung der gesamten Mannschaft dem Tabellenführer den Schneid abkaufen konnte und daher verdient gewann. Der Armsheimer Sieg hätte außerdem aufgrund der zahlreichen Chancen im 2.Durchgang höher ausfallen müssen.

Im Kader waren:
Tor: Jacobi
Feldspieler: Holik, Thiel, Wlodarz, Michel, Wohn, M.Maus, E.Panhof, Klein, P.Zwirner, A.Zwirner, Schmidt, Krafft, Spieckermann, Borniger, Del Pin (ETW)

Vorschau:
Am kommenden Sonntag (13.04.) erwartet unsere 1.Mannschaft ein Derby Heimspiel gegen die abstiegsbedrohte SG Wöllstein. Spielbeginn ist um 15:00 Uhr in Armsheim.

T.S.