zurück

TSV Armsheim - TG Westhofen 1:0 (1:0)
Spieltag 15.09.13

TSV tut sich schwer gegen Defensivbollwerk

Nach dem Offensivfeuerwerk beim 4:0 Derbysieg gegen TSG Gau-Bickelheim unter der Woche, war beim Heimspiel am Sonntag gegen die TG Westhofen wieder "Fußballalltag" angesagt.

Von Beginn an wurde deutlich, dass die Gäste aus Westhofen nicht gewillt waren, dem TSV ins offene Messer zu laufen. Der Gast verschanzte sich regelrecht in der eigenen Hälfte, der TSV war zwar optisch überlegen, tat sich aber naturgemäß schwer, die Lücke in der massiven Abwehr zu finden. Einzig Eduard Panhof (17.) fand diese, sein Schuss von der 16m-Grenze bedeutete auch das Tor des Tages. Ansonsten hatte man im ersten Durchgang weitere Chancen, zumindest den zweiten Treffer zu markieren.

In der 2.Halbzeit erlahmten die Offensivbemühungen des TSV gegen weiter nur auf Torverhinderung ausgerichtete Gäste. Selbst in numerischer Überzahl (in der 57. min erhielt TSV-Akteur A.Holik die Gelb-Rote Karte) dachte der Gast nicht daran, seine Defensivtaktik aufzugeben und dem TSV-Spiel Räume anzubieten. Erst in der turbulenten Nachspielzeit (von Neun Minuten!!!), als der TSV nun durch einen Platzverweis des gerade erst eingewechselten M.Maus weiter geschwächt wurde, hatte die TG ihre einzige Großchance durch einen Kopfball, der aber zum Glück für den TSV knapp am Pfosten vorbeistrich. Ein verdienter Sieg in einem nicht einfachen Spiel für die Stelzel-Truppe. Damit bleibt der TSV weiter an der Tabellenspitze. Es war bereits das fünfte Spiel in Folge ohne Gegentor.

Im Kader waren:
Tor: Marco Del Pin
Feldspieler: Andreas Holik, Niko Michel, Raphael Wlodarz, Philip Spieckermann, Steffen Wohn, Eduard Panhof, Jens Thiel, Alexander Maus, Marco Klein, Philipp Zwirner, Marcel Borniger, Maus Maus, Dannie Bader, Andreas Sänger (ETW).

Vorschau:
Am kommenden Sonntag (22.09.) steht das Auswärtsspiel gegen Rhen. Rheindürkheim an. Spielbeginn ist um 15:00 Uhr in Rheindürkheim.

T.S.