zurück

SV Gimbsheim - TSV Armsheim 5:1 (3:1)
Spieltag 16.10.11

Hohe Niederlage in Gimbsheim

Der TSV begann gut und machte in der Anfangsphase viel Druck. Armsheim zeigte eine sehr starke Leistung in dieser Phase, die Gimbsheimer kamen mit der taktischen Ausrichtung des Gastes überhaupt nicht zurecht.

"Da sind wir nicht ins Spiel gekommen", so SVG-Trainer Karl-Heinz Trumm. Niko Michel brachte den TSV dann zunächst auch in Führung (12.). Nach dem 1:1 kam Gimbsheim dann besser in die Partie und drehte bis zur Pause das Ergebnis in ein 3:1 durch Alexander Lizenberger (32., 45.) und Philipp Scheller (39.).

Der SVG erhöhte das Ergebnis in der zweiten Halbzeit durch Hidayet Yildiz (60.) und einen Foulelfmeter von Kevin Siebert (80.) auf 5:1 und verlor noch Jens Schniering durch eine Ampelkarte (87.). Der Schlüssel zum Sieg war die sichere Defensive der Gimbsheimer.

JW