zurück

TuS Biebelnheim - TSV Armsheim 0:2 (0:1)
Spieltag 02.10.11

TSV erobert die Festung Biebelnheim

Mit einem verdienten 2:0 Sieg kehrt unsere 1. Mannschaft vom Auswärtsspiel in Biebelnheim nach Hause und holte neben dem zweiten Sieg in Folge auch das nächste Zu-Null-Spiel. Mann des Tages war Doppeltorschütze Alex Zwirner, jedoch verdiente sich die gesamte Mannschaft das Prädikat "geschlossene Mannschaftsleistung".

Ohne vier Stammspieler (u.a. Kapitän Eduard Panhof) musste Trainer Stelzel improvisieren, davon spürte man allerdings im Spiel recht wenig. Alex Zwirner brachte den TSV mit einem fulminanten Weitschuss in den Winkel in Front, der TuS, der seit über 2 Jahren nicht mehr Zuhause und am Schlachtfest seit über 12 Jahren nicht verloren hatte, hatte zwar über die gesamte erste Halbzeit ein Übergewicht zu verzeichnen, meist war aber am Sechszehner mit seinem Latein am Ende. Die TSV Defensive um den einmal mehr souveränen Keeper Müller hielt dem Druck des Aufsteigers vom Petersberg stand, verstand es immer wieder die Angriffe vom eigenen Fünfer fern zu halten, sodass der TuS meist nur zu Weitschüssen kam. Der TSV selbst blieb weiter durch Konterangriffe gefährlich und spielte bei spätsommerlicher Hitze munter mit.

Auch in Halbzeit 2 das gleiche Bild, während Biebelnheim mehr Spielanteile hatte, war der TSV immer zielstrebig nach vorne unterwegs. Und nutzte die Chancen: Erneut war es Alex Zwirner nach Konfusion im Biebelnheimer Strafraum, der den Ball einnetzte. Dieses Ergebnis konnte man auch über die Zeit bringen. Aufgrund des hohen Einsatzwillens, Kampfgeist und der Laufbereitschaft eine starke Mannschaftsleitung und ein nicht unverdienter Sieg.

Mit dieser Leistung und Einstellung muss es einem auch am kommenden Sonntag zuhause gegen Anadolu Spor Alzey nicht bange sein. Anstoß für das nächste Topspiel ist um 15:00 Uhr auf dem Kunstrasenplatz in Armsheim.

Im Kader waren:
Tor: Eduard Müller
Feldspieler: Jens Thiel, Pascal Mirinioui, Jens Schmidt, Matthias Schmitz, Tobias Krafft, Steffen Wohn, Dennis Jakob, Niki Michel, Christian Lange, Alex Zwirner, Christian Pollock, Raphael Wlodarz, Kurt Gohla (ETW).

T.S.