zurück

SV Gimbsheim - TSV Armsheim 2:0 (0:0)
Spieltag 27.03.11

Erste Niederlage in diesem Jahr

TSV Armsheim war der Verlierer dieses Spieltages. Auf dem Holperrasen in Gimbsheim war dem Zufall Tür und Tor geöffnet, so auch nach einer Stunde Spielzeit, als einem Armsheimer Abwehrspieler ein an sich harmloser Ball unkontrolliert versprang und der Gimbsheimer Stürmer das Geschenk in einer intensiv geführten Begegnung dankend zum Führungstreffer nutzte. Dies gerade zu einem Zeitpunkt, als der TSV das Spiel eigentlich kontrollierte. Im ersten Durchgang brauchte die Armsheimer Mannschaft fast 20 Minuten um ins Spiel zu finden, konnte dann aber so langsam das Kommando in dieser Begegnung übernehmen. Die Entscheidung fiel dann bereits in der 67.Minute, als die Gastgeber einen unnötig verursachten Foulelfmeter zum 2:0 Endstand nutzen konnten. Das TSV-Team setzte nun alles auf eine Karte und berannte unablässig das Tor der Gastgeber - ohne zählbaren Erfolg, so dass es schließlich bei der etwas unglücklichen Niederlage blieb. Schade dass der ansonsten sehr kleinlich aber gut leitende Unparteiische in den Schlussminuten von seiner zuvor eingeschlagenen Linie abwusch und den Armsheimern zwei glasklare Strafstösse verweigerte. Dies soll aber keine Entschuldigung für die unnötige Niederlage sein.

Im Kader waren:
Tor: Eduard Müller
Feldspieler: Kim Fedurek, Jens Thiel, Artur Freund, Steffen Braun, Andrej Schwanke, Eduard Panhof, David Jakob, Steffen Wohn, Marco Klein, Niko Michel, Alex Zwirner, Christoph Komsthöft, Jens Schmidt und Serhat Sönmez(ET.)

Vorschau
Durch die Niederlage in Gimsheim hat sich der Rückstand auf die drei führenden Teams der Bezirksklasse leider vergrößert, aber noch sind nicht alle Chancen verspielt. Nun gilt es am Sonntag gegen den FSV Osthofen wieder in die Erfolgsspur zurück zu kehren. Der bis zum vorletzten Tabellenplatz abgerutschte Gegner ist sehr unberechenbar und wird mit aller Macht um die letzten Chancen für den Klassenerhalt kämpfen. Spielbeginn ist um 15:00 Uhr in Armsheim.

W.S.