zurück

TSV Armsheim - TuS Neuhausen 5:4 (5:2)
Spieltag 27.02.11

Eines der verrücktesten Spiele in der Saison!

Die Gäste aus Neuhausen haben sich nach dem aufsehenerregenden Sieg gegen die Spitzenmannschaft TuS Weinsheim auch in Armsheim sehr viel vorgenommen. Doch sie wurden in der Anfangsphase regelrecht überrollt, als nach nur 14 Minuten durch Treffer von Nico Michel(4.), Alex Zwirner(6.), David Jakob(10.) und Marco Klein(14.) der TSV Armsheim mit 4:0 führte. Alle vier erzielten Tore waren sehr sehenswert und könnten für das Tor des Monats kandidieren!

Trotz des großen Rückstands spielte Neuhausen mutig nach vorne und konnte durch Pominski (34.) nach einem Eckball auf 1:4 verkürzen. Diesen Eckball hätte es gar nicht gegeben, wenn unser Team dem Schiri nicht zugegeben hätte, dass ein Armsheimer Spieler als Letzter am Ball war. Kurz vor der Pause erzielte Niko Michel(38.) das nächste Tor zum 5:1 und stellte damit wieder den vier Tore Vorsprung her. Die Partie schien entschieden. Doch dann kam die 45 Spielminute und "der große Auftritt des Unparteiischen" verbunden mit "Fairplay Verhalten der Gäste":

Nach einem schweren Foul am Armsheimer Torhüter (Andreas Pominski sprang mit beiden Füßen auf den Oberschenkel des Keepers, die Stollenabdrücke waren noch nach dem Spiel klar zu sehen) gab der Schiedsrichter ein Tor für die Gäste, weil der Ball die Linie überquert hatte... Anstatt das klare Foul zuzugeben, jubelte Neuhausen und man ging mit 5:2 in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel erzielten die Gäste schnell durch Dominik Amrugiewicz (49.) und Michael Müller (53.) zwei Treffer. Daraufhin lieferten sich beide Teams ein packendes Spiel, in dem die Neuhauser ebenso das Remis auf dem Fuß hatten, wie die Platzherren den höheren Sieg. Am Ende blieb es jedoch beim knappen Sieg des TSV. Die drei sehr wichtigen Punkte werden unserem Team zugeschrieben

Im Kader waren:
Tor: Eduard Müller
Feldspieler: Kim Fedurek, Steffen Braun, Artur Freund, Andrej Schwanke, Eduard Panhof, David Jakob, Marco Klein, Alex Zwirner, Niko Michel, Steffen Wohn, Jonas Rieder, Christoph Komsthöft, Philip Spieckermann und Serhat Sönmez(ET.)

Vorschau:
Am kommenden Samstag trifft das TSV Armsheim Team in der Bezirksklasse auf die unberechenbare zweite Mannschaft von SV Horchheim. Spielbeginn ist um 16:00 Uhr.

J.W.