zurück

SG Wiesbachtal - TSV Armsheim 2:2 (2:0)
Spieltag 14.11.10

Unentschieden im "Prestige-Derby"

Alles was zu einem Lokalkampf dazu gehört, wurde den zahlreichen Zuschauern auf schwer bespiel-barem Boden in Wallertheim geboten, Kampf, Einsatz, Tempo, Dramatik und Tore.

Das TSV-Team zeigte in der ersten halben Stunde ungewohnte Abwehrschwächen und kassierte in der 23. und in der 24.Minute zwei Treffer der SG Wiesbachtal, nachdem man zuvor selbst zwei klare Tormöglichkeit nicht nutzen konnte. An diesem Tag kam für die Armsheimer Mannschaft auch viel Pech dazu. In der 30.Minute wurde ein klarer Foulelfmeter verweigert, der dann aber drei Minuten später nach einer Notbremse gegeben wurde. Der "Sünder" kam mit einer gelben Karte gnädig davon, der mögliche Anschlusstreffer wurde jedoch vergeben, als der Strafstoß neben das Tor gesetzt wurde. In Minute 37 wurde ein Wallertheimer Spieler mit gelb-roter Karte zum Duschen geschickt.

Im zweiten Durchgang nahm das TSV-Team das Spiel in die Hand, wurde immer überlegener und berannte unablässig das Tor der Einheimischen. Es reichte jedoch nur noch zum Ausgleich durch zwei Treffer von Steffen Wohn (62./Foulelfmeter, 73.). Eine vielbeinige einheimische Abwehr und ein überragender Torhüter verhinderten einen möglichen Armsheimer Erfolg.

Der TSV ist auf den vierten Tabellenplatz zurückgefallen und muss im letzten Vorrundenspiel gegen TG Westhofen versuchen mit einem Erfolg an den Spitzenteams dran zu bleiben. Dieses Spiel findet bereits kommenden Samstag statt. Anstoß ist um 16:00 Uhr in Armsheim.

Im Kader waren:
Tor: Eduard Müller
Feldspieler: Kim Fedurek, Jens Thiel, Artur Freund, Steffen Braun, Eduard Panhof, David Jakob, Marco Klein, Niko Michel, Steffen Wohn, Jonas Rieder, Christoph Komsthöft, Pascal Mirinioui, Sven Zimmermann und Serhat Sönmez(ET.)

W.S.