zurück

TSV Armsheim - TSG Gau-Bickelheim 4:1 (1:1)
Spieltag 09.05.10

Erst in der 2.Halbzeit kam die Entscheidung

Erst eine Leistungssteigerung mit Beginn der zweiten Halbzeit führte zum letztendlich noch klaren Heimsieg des TSV-Teams gegen die TSG Gau-Bickelheim. Bei nun weitaus größeren Spielanteilen brach Jonas Rieder in der 65. Minute den Bann und brachte seine Mannschaft mit 2:1 in Führung. Ein von Kim Fedurek verwandelter Foulelfmeter (72.) und schöner Heber von Marco Klein (90.) über den herauseilenden Torhüter führten zum 4:1 Endstand gegen einen bis zur letzten Minute nie aufsteckenden Gegner. Die Begegnung begann programmgemäß, als Eduard Panhof seine Mannschaft nach gutem Beginn zunächst mit 1:0 in Führung brachte. Als den Gästen, aber dann fast im Gegenzug der Ausgleich glückte, ging ein Riss durch das Spiel der Armsheimer Mannschaft und man musste dem Gegner ein ausgeglichenes Spiel bis zur Pause gestatten.

Nach nunmehr 9 Siegen und einem Unentschieden aus den 10 Spielen nach der Winterpause bleibt die TSV-Mannschaft bei noch zwei ausstehenden Begegnungen in Bechtolsheim und gegen Gabsheim dem Toppfavoriten TuS Wörrstadt bis auf einen Punkt auf den Fersen.

Obwohl der nächste Gegner SV Bechtolsheim am Tabellenende rangiert, muss die Mannschaft dort am kommenden Sonntag (Spielbeginn 15:00 Uhr. ) auf der Hut sein. Auf dem engen Platz tat man sich in der Vergangenheit oft sehr schwer und es gab meist knappe Resultate. Bei einem Erfolg hätte man den zu Relegationsspielen gegen den Tabellenzweiten der Kreisliga Worms (SV Gimbsheim) berechtigenden 2.Tabellenplatz bereits sicher. Um mehr zu erreichen und die TuS Wörrstadt noch vom Platz an der Sonne zu verdrängen wäre man auf die Schützenhilfe anderer Vereins angewiesen, was beim Restprogramm des Tabellenführers aber eher unwahrscheinlich ist.



W.S.