zurück

1. Kreispokalrunde

Mit einem Ausrufezeichen endete das erste Pflichtspiel der Saison 2012/13 für unsere 1. Mannschaft. Nachdem man in der Vorwoche kampflos gegen Anadolu Spor die nächste Kreispokalrunde erreicht hatte, wartete mit dem vielbeachteten Meister der Kreisliga und Bezirksklassenneuling TSG Gau-Bickelheim mit seinem 50-Tore Goalgetter Konyar ein echter Brocken bereits in der 1. Runde des neuen Kreispokals, indem nun neben den Kreisklassisten und Kreisligisten neuerdings auch die Bezirksklassenteams mitwirken, auf den TSV. Die Ausgangslage vor dem Spiel war schwer einzuschätzen, zumal man gegenwärtig auch noch mitten in der Vorbereitung steckt, hatte am Vortag sogar gegen die SG Fürfeld/Neu-Bamberg (4:4) noch ein Testspiel absolviert. Doch die Stelzel-Elf, die bislang mit den Ergebnissen in den Testspielen nur bedingt zufrieden sein konnte, überzeugte am Wißberg und siegt verdiente mit 4:1. Bis zu Pause war das Spiel noch einigermaßen ausgeglichen, der TSV führte durch ein Tor von Kapitän Edu Panhof mit 1:0. Nach dem Wechsel diktierte der TSV das Spiel und kam folglich durch den Doppelpack von Marco Klein und einem Treffer von Abwehrspieler Jens Thiel zu weiteren Treffern. Ein Erfolgserlebnis, das zum richtigen Zeitpunkt kommt, denn nächste Woche geht es zum Saisonauftakt gegen Jens Maaß und den Aufsteiger aus Lonsheim.

Für den TSV spielten: del Pin (T), Rieder, Thiel, Freund, Michel, Panhof, Borninger, Spieckermann, Schmidt, Klein, Zwirner, Müller, Mirinioui.

Nur bis zur Halbzeit mithalten konnte unsere 2. Mannschaft, denn Gegner in der 1. Pokalrunde war kein geringerer als der Meisterschaftsfavorit der Kreisliga Alzey, Hilal Spor Alzey, denen man das Leben bis zur Pause, als der Gast nur 1:2 führte, schwer machen konnte. Als man dann in kurzem Abstand drei weitere Treffer einstecken musste, war das Spiel entschieden. Hilal schoss weitere acht Treffer zum zu deutlichen Endstand von 2:12 heraus. Die Tore für den TSV erzielten Andrej Scheck und Daniel Meier. Ein Ergebnis das man schnell abhaken sollte, da auch die 2te mitten in der Vorbereitung steckt und ebenfalls noch am Vortag in Fürfeld ein Testspiel absolvierte. Auch die 2te muss zum Saisonauftakt nach Lonsheim, ebenfalls keine leichte Aufgabe, doch kann man die Leistung der 1. Halbzeit gegen Hilal über 90. Min bringen, ist alles drin. Für den TSV spielten: Jacobi (T), Wlodarz, Zimmermann, Schmitz, Jakob, Meier, Bauer, Höpfner, Derk, Panhof, Scheck, Thieß. TS